Willkommen im Kunstantiquariat

Das Kunstantiquariat lädt Sie ein

Ein Ort der Entspannung

Die historische Arminiusmarkthalle bietet viele kulinarische Köstlichkeiten für das leibliche Wohl. Seit Januar gibt es jetzt auch noch etwas für die Augen und für die Seele: schöne Aquarelle, Gemälde und Skulpturen im Kunstantiquariat “Franka Löwe”.

“Ich bin nur neugierig, habe aber gar keine Zeit und muss gleich weiter.” Das ist der Satz, den ich fast jeden Tag mindestens einmal höre. Und jedes Mal wird aus dem kurzen Hineinschnuppern ein mindestens 10 minütiger Aufenthalt. Dann kommt das Staunen, wie viel Kunst in die kleine Galerie passt, ohne überfüllt zu wirken. Ein kleines Pläuschchen findet auch noch Zeit, die Taschen werden abgestellt und einige weitere Blicke auf die Bilder geworfen. Und danach geht’s mit einem Lächeln im Gesicht weiter. Genau so soll es sein.

So entstand die kleinste Galerie in Berlin-Moabit

Ursprünglich war der ca. 13 m² große Raum eine Herrentoilette. Vielleicht kam daher auch die zweithäufigste Frage vieler verzweifelter Hallenbesucher, ob oder wo hier eine Toilette zu finden sei. Aber das wird wohl eher Zufall sein. Denn das Kunstantiquariat ist zwar ein Ort der Ruhe, aber hat mit dem stillen Örtchen nichts mehr gemein.

Nach der großen Umbaumaßnahmen Anfang der 90er Jahre nutze eine medizinischen Fusspflege den kleinen Raum. Eine neue Zwischendecke verhinderte leider, dass Tageslicht in den Raum gelangt. Als das Nagelstudio auszog, stand der kleine Raum deshalb lange leer. War mal als Lagerraum, mal als Büro in Beschlag genommen, zog 2013 eine kleine Internet Medienfirma ein. Diese liess auch mit den ersten Oberlichtern wieder Tageslicht hinein. Im Oktober 2017 veranlasste ich die Umgestaltung des Raumes, so dass er mit weiteren Oberlichtern versehen seiner neuen Bestimmung gerecht wird. Übrigens: Die Oberlichter geben auch wieder den Bick auf das alte Deckengewölbe und die Fensteranlage frei.

Das Kunstantiquariat lädt Sie ein!

Wenn Sie in der Galerie Franka Löwe vorbei kommen, dann tun Sie garantiert etwas Gutes für sich. Sie sehen schöne Bilder und Gegenstände, können ein wenig verschnaufen. Und natürlich gerne auch etwas kaufen.

  • Öffnungszeiten: Freitag und Samstag von 12:00 bis 20:00 Uhr
  • Ort: Arminiusmarkthalle, hinter “Alimentari e Vini”
  • Eingang: Bremer Straße 3-9 (10551 Berlin), rechts

Und keine Sorge: Diese Kunst ist nicht nur dekorativ, sondern auch bezahlbar. Alle Bilder kosten in der Regel deutlich unter 100 EURO (ohne Rahmen).